Zum Inhalt springen

Häufig gestellte Fragen zur Technik

Hier sind ein paar Antwortversuche auf häufig gestellte Fragen vor allem zur Technik der Website.

Dazu ist vielleicht dieses Anleitungs-Video hilfreich:

http://youtu.be/5R1nt21rKe0

Obacht, als BenutzerInnen-Name nichts mit Leerzeichen eingeben: also eher nur den Vornamen oder etwas in der Art wie „AxelP“, ansonsten siehe FAQ Nr. 7

Erst wenn du einmal eingeloggt warst, zählt das  System dich als „aktiv“ und listet dich in der Sortierung „Zuletzt aktiv“.  In der Sortierung „Alphabetisch“ sind alle sichtbar.

Ausprobieren auf Mitglieder-Seite.

Du hast dich als Benutzerin registriert und die Mail mit dem Aktivierungslink bekommen. Wenn du auf den Link klickst, kommst du auf die Website und nichts scheint passiert zu sein. Irritierenderweise kommt sogar der HIinweis, du mögest einen Aktivierungscode eingeben.

In den meisten Fällen hat die Aktivierung trotzdem geklappt und du kannst versuchen, dich mit deinem BenutzerInnen-Namen einzuloggen. Achte dabei darauf, dass das System die Leerzeichen im Benutzernamen kürzt: also wenn du „Axel Pohl“ als Benutzernamen eingegeben hast, versuch es noch einmal mit „AxelPohl“ ohne Leerzeichen.

2 mögliche Fehlerquellen:

1. Benutzerinnen-Name
Hast du den auch genau so eingegeben wie beim Registrieren?
Insbesondere das fehlende Leerzeichen zwischen Vor- und Nachname ist häufig entscheidend.

2. Passwort richtig aufgeschrieben?
Hier zählen Groß- und Kleinschreibung.

Falls beides nicht hilft:
Auf dieser Seite
<http://www.rassismuskritik-bw.de/netzwerk/wp-login.php>
gibt es den Button “Passwort vergessen?” Damit kann man sich eine Mail schicken lassen, um das Passwort neu festzulegen.

Wenn alles nichts hilft, kann eine Webmistress/ein Webmaster das Passwort von Hand löschen und ein neues vergeben:

Dazu bitte einfach Mail an webmaster@rassismuskritik-bw.de

Manche Regional- und Arbeitsgruppen arbeiten mit internen Foren. Diese sind dazu da, nicht-öffentlich zu diskutieren oder Dateien auszutauschen (wie etwa Protokolle), die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Die Benutzung ist im folgenden Video erklärt: