Zum Inhalt springen

Bisherige Fort- und Weiterbildungen

Das Netzwerk ist hervorgegangen aus eine Reihe von Weiterbildungen zum Thema Rassismuskritische Migrationspädagogik. Darunter folgende:

Weiterbildung Migrationspädagogik
September 2013 bis Oktober 2014

Diese netzwerkinterne Weiterbildung (in Kooperation mit dem Paritätischen Jugendwerk BaWü) greift die bei unseren Jahrestreffen entwickelte Arbeitsform des ständigen Theorie-Praxis-Transfers/Wechsel auf.
Das Buch „Migrationspädagogik“ ist sowohl in den Weiterbildungen auch für unser Netzwerk eine wesentliche Grundlegung. Mit der Weiterbildung bieten wir nun mit allen beteiligten Autor_innen in Form von vier dreitägigen Modulen einen Raum zur theoriegeleiteten Reflexionen von konkreten Praxissituationen. Für die Referent_innen schafft das eine Möglichkeit die „Migrationspädagogik“ praxistauglich weiterzuentwickeln, für die Teilnehmenden und unser Netzwerk ein Übungsfeld für Praxisreflexionen und Theorieentwicklung.
I: Kultur und Rassismus, Claus Melter, 20. – 22. September 2013
II: Migration und Anerkennung, Paul Mecheril und Maria do Mar Castro Varela, 24.-26. Januar 2014
III: Sprache(n) und Bildung, Claus Melter und İnci Dirim, 9.-11. Mai 2014
IV: Intersektionale Perspektiven, Paul Mecheril und Annita Kalpaka, 24.- 26. Oktober 2014