Zum Inhalt springen

Umgang mit Rassismuserfahrungen von Kindern und Jugendlichen

Seminar der Aktion Jugendschutz am 4. – 5. Juli 2016 in Stuttgart-Birkach

Aktuelle  Studien belegen, dass Jugendliche mit Migrationshintergrund wenig Möglichkeiten haben, über ihre Rassismuserfahrungen zu sprechen. Im Seminar werden Ansätze vorgestellt und diskutiert, wie das in pädagogischen Settings gelingen kann. Im Mittelpunkt stehen sowohl Alltagssituationen als auch die Gestaltung von Projekten, die Jugendlichen ermutigen, sich über Rap und Tanz auszudrücken.

Neben Lothar Wegner als Seminarleitung sind als ReferentInnen auch Marjam Kashefipour und Netzwerk-Mitglied Andreas Foitzik beteiligt.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit (bis 17.6.) auf der Website der ajs.