Zum Inhalt springen

Wie kann ich Mitglied werden?

Das Netzwerk ist hervorgegangen aus dem Kreis von AbsolventInnen und ReferentInnen der inzwischen zehn berufsbegleitenden Weiterbildungen:

  1. Pädagogisches Handeln in der Einwanderungsgesellschaft“, Veranstalter: Paritätisches Jugendwerk Baden-Württemberg e.V.
  2. interkulturell denken – lokal handeln“, Veranstalter: Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg e.V.

Beide Weiterbildungen werden von einem Beirat begleitet und zertifiziert.

  • KVJS Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg
  • Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg e.V.
  • Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V.
  • VertreterIn der Hochschule Esslingen

Entstanden als Alumni-Netzwerk hat sich das Netzwerk mittlerweile für Kolleg_innen geöffnet, die durch andere Aus- und Weiterbildungen mit dem rassismuskritischen Ansatz vertraut sind und ihm nahestehen.

Somit soll sichergestellt werden, dass sich alle Mitglieder in einem Rahmen bewegen und austauschen können, der ihnen einen fachlichen Austausch auf einer gemeinsamen inhaltlichen Grundlage ermöglicht.

Aufnahmeanträge werden wir in Zukunft einmal pro Quartal bearbeiten. Wir bitten dabei um eine kurze Darstellung der bisherige Auseinandersetzung mit dem Themenfeld. Referenzen von Netzwerkmitgliedern sind hilfreich.

Wir sind uns der Problematik dieses exklusiven Raumes bewusst. Auch die bisherigen Mitglieder bringen sehr heterogene Erfahrungen, Positionen und Positionierungen in den Austausch ein. Wir werden uns in der Zukunft noch weiter mit der Frage der Öffnung des Netzwerkes, bzw. des Zugangs zum Netzwerk beschäftigen müssen.