Zum Inhalt springen

22. Newsletter Rassismuskritische Migrationspädagogik

Wir freuen uns sehr, mit dieser Ausgabe des Newsletters mit dem Kommentar von Prof. Dr. Astrid Messerschmidt “Nie wieder!” und der Wunsch, nichts zu wissen eine neue Rubrik eröffnen zu können. Anstatt des gewohnten von uns geschriebenen Editorials wollen wir in Zukunft jeden Newsletter mit einem aktuellen Kommentar eröffnen. 

Diese Kommentare sollen kritisieren, aber vor allem ermutigen und unterstützen, sich auf Veränderungsprozesse einzulassen, ihre Spielräume zu erkennen und sie zu nutzen. Kleine “Orientierungstexte”, die den Kolleg*innen, die oft relativ vereinzelt vor Ort versuchen, einen guten Job zu machen, in Zeiten mächtiger medialer Diskurse etwas Rückendeckung geben. Keine abschließenden Antworten, sondern die richtigen Fragen stellen, Begriffe und Analysen anbieten.

Mit Astrid Messerschmidt eröffnet nun eine Kollegin, die dem Netzwerk seit vielen Jahren eng verbunden ist. Herzlichen Dank.

Gerne können Sie unseren Newsletter unterstützen, in dem sie ihn aktiv weiterempfehlen oder uns Ihre Termine, Literaturtipps und Materialhinweise zukommen lassen. Gerne können Sie uns eine Mail schreiben, dann bekommen Sie immer zwei Wochen vor Redaktionsschluss eine Nachfrage, ob Sie Hinweise für uns haben.

Der Newsletter wird weitgehend ehrenamtlich produziert. Allerdings brauchen wir regelmäßig Spenden, um zumindest die Layoutarbeiten mit einer Aufwandsentschädigung erstellen zu können (Spendenkonto: IBAN DE33 6405 0000 0100 0922 55, BIC SOLADES1REU, Stichwort Netzwerk rassismuskritische Migrationspädagogik).

Zuletzt erlauben wir uns auf die in diesem Newsletter angekündigte Veröffentlichung der beiden Bände Diskriminierungskritische Schule hinzuweisen, an der viele Mitglieder des Netzwerkes aktiv beteiligt waren und die nun beim Beltz-Verlag erschienen sind, auf der adis-Website auch als Umsonst-Download zur Verfügung stehen. Siehe auch https://adis-ev.de/materialien/downloads/.

Liebe Grüße und eine gute Zeit zwischen den Jahren wünschen

Andreas Foitzik und Sabine Pester

Download 22. Newsletter „Rassismuskritische Migrationspädagogik“ – Dezember 2018:

PDF-Datei (371,2 KB)