Zum Inhalt springen

26. Newsletter Rassismuskritische Migrationspädagogik

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg*innen,

wir bedanken uns für die wertschätzenden Rückmeldungen für unsere Jubiläumsausgabe und freuen uns auch mit dieser Ausgabe wieder aktuelle Kampagnen und Aufrufe, Veranstaltungen und Materialien aus dem Feld der rassismuskritischen Migrationspädagogik zur Verfügung stellen zu können.

Nach dem letzten Newsletter erreichte uns die kritische Rückmeldung, dass unsere bisherige Bezeichnung „Sonstiges“ angesichts mancher Beiträge in dieser Rubrik „maximal unpassend“ sei. Dies sehen wir auch so und bedanken uns fürs Mitdenken. Wir haben diesen Teil des Newsletters nun unter „Meldungen“ zusammengefasst.

Besonders freuen wir uns, Ihnen mit diesen Newsletter die neue adis-Publikation „Recht vor Gnade. Bedeutung von Menschenrechtsentscheidungen für eine diskriminierungskritische (Soziale) Arbeit“ (Nivedita Prasad, Katrin Muckenfuss und Andreas Foitzik, Hg.) vorstellen zu können. Die Idee zu der Publikation entstand bei einem Netzwerktreffen 2016. Die Publikation steht auch als Open Access zur Verfügung. Sie wird auch im Gastkommentar von Claus Melter gewürdigt.

Der weitgehend ehrenamtlich erstellte Newsletter ist nur so gut, wie die Infos, die wir bekommen. Wir freuen uns, wenn sich noch mehr Personen in die Liste eintragen lassen, die vor Erscheinen angefragt wird, ob sie Informationen für den Newsletter haben (newsletter@rassismuskritik-bw.de).

Mit besten Grüßen

Andreas Foitzik und Sabine Pester

Netzwerk rassismuskritische Migrationspädagogik Baden-Württemberg

Download 26. Newsletter „Rassismuskritische Migrationspädagogik“ – Februar/März 2020:

PDF-Datei (673,7 KB)